blank.png
header_tripcon_de_900x293.jpg

Installation, Lizenzierung, Update

Was ist bei der Installation von TripCon zu beachten?
Wie erfolgt die Lizenzierung von TripCon?
Ich erhalte die Meldung "Der ReportViewer ist nicht installiert". Was kann ich tun? 
TripCon mit Bildschirmauflösungen kleiner 1024 x 768?
Nutzung einer Firewall


Was ist bei der Installation von TripCon zu beachten?

Zur Installation von TripCon benötigen Sie Administratorenrechte auf dem jeweiligen PC.

Nach dem Entpacken der heruntergeladenen Datei „tripcon1.x.exe“ starten Sie bitte die Datei setup.exe.  Sie werden bzgl. des Installationsortes befragt und erhalten im Laufe der Installation einige Hinweise zu zusätzlich installierten Softwarekomponenten.

Im ausgewählten Zielordner (default: C:\Programme) sollten vor der Installation von TripCon mindestens  500 MB verfügbar sein, die für TripCon, den Microsoft SQL-Server und weitere Komponenten einschl. eines kleinen Bereichs für die ersten Daten genutzt werden.

Es ist zu empfehlen, alle laufend mit TripCon erzeugten Daten später in andere Festplattenbereiche (Datenbereiche) umzulegen. Dies kann durch Veränderung der entsprechenden Datenpfade im TripCon-Menü "Konfiguration/Einstellungen/Allgemein" geschehen, wozu ebenfalls Administratorberechtigungen notwendig sind.

Wie erfolgt die Lizenzierung von TripCon?

Die unter www.tripcon.de verfügbare Version TripCon-Lite enthält den kompletten Funktionsumfang der gesamten Produkt-Suite. Die einzelnen Softwaremodule werden nach dem Kauf auf Anforderung separat freigeschaltet.
Eine erworbene TripCon-Nutzerlizenz berechtigt Sie jeweils zur parallelen Nutzung des Produktes auf 2 PC-Systemen.
Die Lizenzierung wird mit der Erstellung einer Datei, „tripcon.tca“, eröffnet. Diese erstellen Sie nach Eingabe Ihrer Seriennummern im TripCon-Menü „?/Lizenzverwaltung“  und senden Sie an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Die EES GmbH beantwortet die Lizenzanforderung innerhalb eines Tages und sendet Ihnen per E-Mail eine Lizenzdatei , „tripcon.tcr“ , die Sie im Programmverzeichnis von TripCon ablegen.
Danach funktioniert TripCon mit dem von Ihnen erworbenen Funktionsumfang.

Ich erhalte die Meldung "Der ReportViewer ist nicht installiert". Was kann ich tun?

Laden Sie den Report Viewer 2010 herunter und installieren Sie ihn manuell.

http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=6442

TripCon mit Bildschirmauflösungen kleiner 1024 x 768?

TripCon ist für eine Bildschirmauflösung von 1024 x 768 optimiert.

Sollten Sie mit geringerer Auflösung arbeiten müssen, da Ihr Display z.B. nur 800 x 600 Pixel darstellt, können Sie TripCon trotzdem nutzen. In allen Fenstern des Programms sind Scrollbalken vorgesehen, mit denen Sie zu den verborgenen Fensterinhalten navigieren können.

Eine elegantere Lösung ohne Scrollbalken bietet sich jedoch mit nachfolgender Bildschirmeinstellung:

·         Führen Sie auf dem Desktop einen rechten Mausklick aus und wählen Sie im nun erscheinenden Kontextmenü „Eigenschaften“ aus.

·         Klicken Sie auf den Reiter „Einstellungen“ und danach mit der rechten Maustaste auf das Monitorsymbol. Wählen Sie im nun erscheinenden Kontextmenü „Eigenschaften“ aus.

·         Entfernen Sie das Häkchen bei „Modi ausblenden die von diesem Monitor nicht angezeigt werden“ und betätigen Sie „OK“.

·         Stellen Sie nun eine Bildschirmauflösung von1024x768 ein.

Immer wenn Sie nun innerhalb von TipCon mit der Maus an den Rand Ihres Bildschirmes navigieren, verschiebt sich das TripCon-Fenster so, dass die verborgenen Elemente sichtbar werden, ohne dass Scrollbalken benutzt werden müssen.

! Sollte der Bildschirm schwarz werden, drücken Sie bitte keine Tasten, die Einstellung setzt sich automatisch nach 30 Sekunden zurück!

(Für diesen Fall ist leider keine Nutzung ohne Scrollbalken möglich.)

 

Nutzung einer Firewall

Nutzt man statt der Windows-Firewall eine Firewall von Drittherstellern (etwa McAfee Internet Security oder Avira Premium Security Suite) muss für TripCon eine Zulassungsregel erstellt werden, um einen reibungslosen Betrieb zu ermöglichen.